Wir machen Ihre Zukunft
Neue Energie Fotovoltaik
Stromerzeugung
Dyness uns der verantwortungsvollen Gestaltung einer möglichst sicheren und umweltfreundlichen Zukunft für Sie und Ihre Familie widmen

Von der Sonne zum Speicher: Dyness stärkt den spanischen Energiespeichermarkt

2023-11-17

Spanien ist einer der vielversprechendsten Märkte für Photovoltaik und Energiespeicherung in Europa. Die spanische Regierung hat mehrere Maßnahmen zur Förderung sauberer Energien ergriffen, um die Vitalität des lokalen Marktes zu steigern. In den letzten Jahren hat Spanien neben den Auswirkungen der durch regionale Konflikte verursachten Energieknappheit das Tempo der Energiewende beschleunigt, und die Energiespeicherung ist dabei zu einem wichtigen Bestandteil geworden. Dyness Als ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Energiespeichertechnologie hat auf der Grundlage langfristiger Marktforschung in Spanien und der Region der Iberischen Halbinsel eine umfassende Palette von Energiespeicherprodukten auf den Markt gebracht, um den Bedürfnissen der lokalen Haushalte und Unternehmen gerecht zu werden. Gleichzeitig verfügt Dyness über ein tiefes Verständnis des lokalen Energiespeichermarktes und seiner zukünftigen Entwicklung.

Die Sonne scheint in Spanien immer zu scheinen. Der ganzjährig reichlich vorhandene Sonnenschein ist eine Gnade Gottes für dieses Land und schafft einen einzigartigen Markt für saubere Energie in der Region. Als eines der Länder mit dem größten Lichtreichtum in Südeuropa ist die Entwicklung der Photovoltaik für Spanien ein Muss, um die Energiewende zu schaffen. Im Jahr 2019 hat die spanische Regierung den Nationalen Energie- und Klimaplan (2020-2030) (NECP) verabschiedet, der ausdrücklich vorschlägt, dass bis 2030 der Anteil des heimischen Stroms aus sauberer Energie 74 % erreichen soll.

Die Realität scheint jedoch darauf zu drängen, dass dieses Ziel schneller erreicht wird. In den letzten zwei Jahren waren Energieknappheit und hohe Strompreise, die durch regionale Konflikte verursacht wurden, eine große Herausforderung für die meisten europäischen Regierungen und Bevölkerungen. Die Beschleunigung der Nutzung von Solarenergie und anderen sauberen Energien sowie deren Speicherung ist zum Hauptziel vieler europäischer Länder geworden. Um die Nutzung sauberer Energien zu maximieren und die Systemflexibilität und Netzstabilität zu verbessern, hat die spanische Regierung eine Schlüsselstrategie für die Energiespeicherung verabschiedet, die bis 2030 eine Speicherkapazität von etwa 20 GW erreichen soll, während diese Zahl bis 2050 auf 30 GW ansteigen soll.

In der Zwischenzeit hat die spanische Regierung das Power Transition and Recovery Programme (PRTR) ins Leben gerufen und die Gesamtsubvention von 660 Millionen Euro auf 1,32 Milliarden Euro im Juni dieses Jahres erhöht, was dem PV- und Energiespeichermarkt in Spanien neuen Schwung verliehen hat. Im Bereich der Energiespeicherung für Privathaushalte entscheiden sich immer mehr Haushalte für die Installation von PV-Anlagen, und die Einführung der Energiespeichertechnologie bietet diesen Haushalten eine bessere Energieunterstützung und Nachhaltigkeit. Darüber hinaus hob die spanische Regierung 2018 die "Solarsteuer" auf und ermöglichte es den Haushalten, dezentrale PV-Speichersysteme ohne zusätzliche Kosten an das Netz anzuschließen, was die Haushalte zweifellos dazu inspirierte, Solarzellen zu installieren und selbst Strom zu erzeugen.

Als weltweit führendes Unternehmen für Energiespeichertechnologie engagiert sich Dyness seit langem intensiv für die Entwicklung von Energiespeichertechnologien und beobachtet die Entwicklung des globalen Energiespeichermarktes sehr genau. Seit der Gründung im Jahr 2017 wurden die Produkte von Dynessin mehr als 100 Länder geliefert, darunter Europa, Amerika, Australien, Afrika usw., und beliefern mehr als 300.000 Haushalte weltweit. Im Jahr 2019 erkannte Dyness das enorme Entwicklungspotenzial des spanischen Energiespeichermarktes und begann, den Markt zu erschließen.

Auf der Grundlage umfassender Markt- und Kundenbedarfsforschung hat Dyness nach und nach zahlreiche Produkte für den spanischen Markt für Haushaltsstromspeicher auf den Markt gebracht und eine gute Marktresonanz erzielt. Basilio Wang, der regionale Verkaufsleiter von Dyness in Spanien, sagte: "Dyness hat sich in den letzten vier Jahren auf dem spanischen Markt entwickelt, und der Marktanteil seiner Produkte ist stetig gestiegen." Im Bereich der Energiespeicherung für Privathaushalte sind das Flaggschiff der HV(Hochspannungs)-Produktserie Tower sowie eine Vielzahl von LV(Niederspannungs)-Batteriemodulen, darunter B4850, B3 und BX51100, auf dem Markt weithin anerkannt. Darüber hinaus arbeitet Dyness eng mit den weltweit führenden Wechselrichtermarken wie SMA, Kostal, Ingeteam, Victron, Solis, GoodWe usw. zusammen, um sicherzustellen, dass die Produkte perfekt auf die gängigen Wechselrichter auf dem Markt abgestimmt werden können.

In Spanien sind die Stromtarife je nach Kapazität des Stromanschlusses in verschiedene Stufen eingeteilt. Nutzer, deren Stromversorgungskapazität einen bestimmten festen Wert (z. B. 5 KW) übersteigt, müssen nicht nur Gebühren für die verbrauchte Strommenge, sondern auch zusätzliche Gebühren für die Stromversorgungskapazität zahlen. Infolgedessen ist die einphasige Elektrizität mit geringerer Leistung seit langem die vorherrschende Wahl für spanische Haushalte, wobei Niederspannungs-Energiespeicherprodukte die bevorzugte Option sind.

Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Photovoltaiksystemen und Energiespeichertechnologien werden viele Photovoltaiksysteme sowie Bleibatterien und Kolloidbatterien veraltet und stehen vor dem Problem des Ersatzes. Als Reaktion auf die spezifische Marktsituation hat Dyness eine Reihe von Niederspannungsspeicherprodukten für Privathaushalte mit Nennspannungen von 48 V und 51,2 V auf den Markt gebracht, die nicht nur mit den bestehenden PV-Solaranlagen der Kunden kompatibel sind, sondern auch eine gute Alternative zu Blei-Säure-Batterien und kolloidalen Batterien darstellen.

Dyness Die Produkte der Serie verwenden alle stabile und zuverlässige Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien und sind modular aufgebaut, um mehrere Parallelschaltungen zu ermöglichen und so eine Vielzahl von Anwendungsszenarien zu erfüllen, die der Nachfrage auf dem lokalen Markt entsprechen.

Neben Niederspannungsspeicherprodukten für Privathaushalte ist Dyness auch optimistisch, was das Potenzial des lokalen Marktes für Hochspannungsspeicherprodukte angeht. Auf dem spanischen Markt zeichnet sich ein neuer Trend ab: Die Erneuerung von Wohn- und Geschäftsgebäuden führt dazu, dass der Markt von einphasigem auf dreiphasigen Strom umgestellt wird, und es ergeben sich neue Möglichkeiten für NS-Produkte.

Dyness hat sein Flaggschiff Tower auf den Markt gebracht, ein stapelbares, anpassungsfähiges Moduldesign, das fünf Energieoptionen von 7,10kWh bis 21,31kWh bietet und sich gut für dreiphasige Haushalte eignet. Als Reaktion auf die Nachfrage nach Hochspannungs-Energiespeichern für große Haushalte (30 kWh und mehr) sowie für kleine und mittelgroße Industrie- und Gewerbebetriebe (bis zu 500 kWh) hat Dyness auch Produkte auf den Markt gebracht, die die entsprechenden Kapazitätsanforderungen erfüllen.

Auf dem südeuropäischen Markt gibt es jedoch immer mehr Anbieter und Produkte für die Energiespeicherung. Basierend auf fortschrittlicher Forschungs- und Entwicklungstechnologie sind die Produkte von Dyness nicht nur einfacher zu bedienen, wenn sie parallel geschaltet werden, sondern haben auch einen gewissen Kostenvorteil. Im Vergleich zu anderen Produkten auf dem Markt haben die Produkte von Dyness mehr parallele Anschlüsse und sind besser erweiterbar.

Darüber hinaus hat sich Dyness auf den Aufbau eines exzellenten Kundendienstes konzentriert und ein lokalisiertes Kundendienstteam eingerichtet, das in der Lage ist, schnell auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren und ihnen innerhalb von 48 Stunden geeignete Lösungen anzubieten. Dank des ausgezeichneten Kundendienstes ist Dyness bei den Kunden weithin anerkannt und hat sich einen guten Ruf erworben.

Was die aktuelle Situation und die künftige Entwicklung des Marktes in Spanien, auf der iberischen Halbinsel und sogar in Europa betrifft, so ist Basilio Wang der Ansicht, dass die Gesamtleistung von ESS in der Region der iberischen Halbinsel auf der Nachfrageseite weiterhin gering ist. "Die Gesamtmenge der Energiespeicherung in Haushalten auf dem spanischen Markt beträgt etwa 1,4 GWH in den Jahren 2022-2023. Wenn es keine Subventionen gibt, ist es normal, dass die Kundennachfrage rückläufig ist."

In einer anderen Dimension führte der Regionalkonflikt von 2022 zu hohen konventionellen Energiepreisen in Europa, während der kalte Winter ebenfalls ein Auslöser für die akute Nachfrage der Kunden im vergangenen Jahr war. "Der derzeitige allmähliche Rückgang der Energiekosten hat auch die Nachfrage und das Wachstum des Marktes nach unten gezogen." Basilio Wang ist der Ansicht, dass die weitere Marktentwicklung in Spanien davon abhängt, ob die Subventionspolitik weiterhin an Land gezogen werden kann, und dass die neuen politischen Änderungen der Regierung ebenfalls zu einem der Einflussfaktoren werden.

In Zukunft wird Dyness hart daran arbeiten, seinen derzeitigen Marktanteil auszubauen, in andere regionale Märkte zu expandieren und wichtige Vertriebskanäle zu identifizieren. "Wir hoffen aufrichtig, dass unsere Produkte zum Übergang zu sauberer Energie in Spanien, Portugal und der iberischen Halbinsel beitragen werden", sagte Basilio Wang. "Der helle Sonnenschein soll auch in der Nacht Licht bringen."

dyness